Angebote zu "Politische" (1.394.203 Treffer)

Handbuch politische Bildung in den neuen Bundes...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Handbuch politische Bildung in den neuen BundeslaendernEinbandart: TaschenbuchFormat: 209x149x29 mmISBN-13: 9783879206278Isbn-10: 3879206279Verlag: Wochenschau VerlagAuthor: Klaus-Peter Wallraven Veroeffentlichungsdatum: 2003Sprache: Deutsch

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 30.08.2017
Zum Angebot
Flagge Schleswig-Holstein
4,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Doppelt umsäumte Fahne, beidseitig bedruckt, mit 2 Metallösen zum Aufhängen. Sie ist wind-, wetter- und lichtfest und daher für die Verwendung drinnen sowie draußen geeignet. Das leichte Polye..

Anbieter: ASMC.de
Stand: 19.09.2017
Zum Angebot
Flagge Hessen
4,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Doppelt umsäumte Fahne, beidseitig bedruckt, mit 2 Metallösen zum Aufhängen. Sie ist wind-, wetter- und lichtfest und daher für die Verwendung drinnen sowie draußen geeignet. Das leichte Polye..

Anbieter: ASMC.de
Stand: 19.09.2017
Zum Angebot
Flagge Bremen
4,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Doppelt umsäumte Fahne, beidseitig bedruckt, mit 2 Metallösen zum Aufhängen. Sie ist wind-, wetter- und lichtfest und daher für die Verwendung drinnen sowie draußen geeignet. Das leichte Polye..

Anbieter: ASMC.de
Stand: 19.09.2017
Zum Angebot
Flagge Thüringen
4,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Doppelt umsäumte Fahne, beidseitig bedruckt, mit 2 Metallösen zum Aufhängen. Sie ist wind-, wetter- und lichtfest und daher für die Verwendung drinnen sowie draußen geeignet. Das leichte Polye..

Anbieter: ASMC.de
Stand: 18.09.2017
Zum Angebot
Flagge Sachsen-Anhalt
4,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Doppelt umsäumte Fahne, beidseitig bedruckt, mit 2 Metallösen zum Aufhängen. Sie ist wind-, wetter- und lichtfest und daher für die Verwendung drinnen sowie draußen geeignet. Das leichte Polye..

Anbieter: ASMC.de
Stand: 18.09.2017
Zum Angebot
Politische Einstellungen in den neuen Bundeslän...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 1,0, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für Politikwissenschaft und Soziologie), Veranstaltung: Politische Kulturforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll versucht werden, die stark divergierenden politischen Einstellungen der Bürger der neuen Bundesländer und dem damit einhergehenden Verlust der Mitte anhand verschiedener Kriterien zu erklären. Hierfür werden beispielsweise das Demokratieverständnis, die Sozialisation im Hinblick auf die Erfahrungen vor und nach der Wiedervereinigung, der mittlerweile in ganz Deutschland aber besonders in den neuen Bundesländern zu beobachtende demografische Wandel sowie das Thema der sozialen Gerechtigkeit in den neuen Bundesländern näher ausgeführt. Ferner wird sich diese Arbeit mit den populären Themen der Arbeitslosigkeit und Zuwanderung, die in den Augen von AfD- und Pegida-Anhängern oft einander bedingen, und den psychologischen Hintergründen der von der Mitte abweichenden politischen Einstellungen beschäftigen. Schließlich sollen im Resümee jene Kriterien herausgezogen werden, die in bestimmten Kombinationen einen tatsächlichen Grund für die stark divergierenden politischen Einstellungen darstellen und ihre Einflüsse näher erläutert werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 17.07.2017
Zum Angebot
Der Konlikt um die Gleichstellung von Ethik- un...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: 1,8, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit widmet sich der Analyse eines politischen Problems innerhalb des Politikfeldes Schulpolitik im Bundesland Berlin, das sich im Verlauf der 1990er Jahre entwickelte, in den Jahren um die Jahrtausendwende öffentlichkeitswirksam zutage trat und im Zeitraum zwischen 2005 und 2009 zu einer bemerkenswerten (schul)politischen Auseinandersetzung innerhalb der Berliner politics führte. Es ging um die Ausgestaltung der ethisch-religiösen Bildung für Kinder und Jugendliche innerhalb des Berliner Schulsystems. Das seit der Nachkriegszeit etablierte Berliner Sondermodell von eigenständig durchgeführten, jedoch in den regulären Schulbetrieb integrierten freiwilligen Unterrichtsangeboten der großen Kirchen und des Humanistischen Verbandes war nach zehn Jahren Einwanderung und Multikulturalisierung in die Krise geraten, da es seinen inhaltlichen Zielstellungen immer weniger gerecht wurde und mit Beginn der 2000er Jahre sogar vollends in Widerspruch zu diesen Zielen zu geraten drohte. Daraufhin wurde im Jahr 2005 von der regierenden Koalition aus SPD und PDS eine umstrittene bildungspolitische Entscheidung getroffen (die Einführung eines neuen, für alle verbindlichen Schulfaches Ethik), die unmittelbar darauf zu einer längeren schulpolitischen Auseinandersetzung unter Nutzung des für Berlin relativ neuen politischen Instruments Volksentscheid führte und erst im Jahr 2009 endete. Der Autor hat diesen Konflikt in Berlin selbst miterlebt, darin auch auf der kirchlichen Seite Partei ergriffen und kennt einige beteiligte Akteure persönlich. Daher erschien das Vorhaben lohnend, diese Vorgänge noch einmal selbst einer wissenschaftlichen Politikfeldanalyse zu unterziehen und dabei gleichzeitig ein bisher nicht auf diesen Fall angewandtes politikwissenschaftliches Analysemodell auf seine Erklärungskraft zu testen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.11.2016
Zum Angebot
In der Mitte Europas. - Deutschlandforschung au...
71,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Jahren 2014 und 2015 konnte man auf 25 Jahre Wiedervereinigung zurückschauen - Deutschlandforschung aktuell: So zum Beispiel den Euro analysieren, dessen Karriere - aller Dementi zum Trotz - mit der Wiedervereinigung zu tun hat. Feststellen, dass auf Deutschland eine kohäsive Aufgabe zukommt, von der Mitte aus für den Zusammenhalt in Europa zu sorgen. Erwartungen richten sich auch nach der Bonn-Ära - aus der die Wiedervereinigung hervorging und die von ihr gemanagt wurde! - auf die »Berliner Republik«, die jedenfalls unter besseren Auspizien existiert als die wortähnliche »Weimarer Republik«. Und aus österreichischer, Wiener Perspektive erklärt zu bekommen, warum Berlin nicht Bonn ist, ist apart. Sachsen z.B. ist ein Bundesland, das eine leistungs- und konkurrenzfähige Region wurde. Welches geschichtspolitische Selbstverständnis gibt es im »neuen Deutschland«? Und abschließend wird aus Perspektiven dreier Länder eruiert, wie im 25-Jahre-Zeitraum retrospektiv wie prospektiv Neues zu Tage gefördert wurde.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 18.09.2017
Zum Angebot
Der neue Terrorismus - Neue Akteure, neue Strat...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch behandelt die Interaktion, Kooperation und Fusion von neuen Akteuren, Strategien, Taktiken und Mitteln des islamistischen Terrorismus und der transnationalen organisierten Kriminalität. Diese müssen als vitale Bedrohungen sowohl für die demokratische, westliche Welt als auch für die human security in Konfliktregionen analysiert werden. Die asymmetrische Bedrohung durch den neuen Terrorismus, den internationalen Jihadismus des 21. Jahrhunderts, kennt weder nationale noch internationale rechtliche Grenzen und stellt die Gesellschaft, die politischen Akteure sowie die Sicherheitsbehörden vor bisher ungekannte Herausforderungen. In der Konsequenz ist die Sicherheitsarchitektur westlicher, demokratischer Staaten - aufgrund ihrer Trennung von äußerer und innerer Sicherheit - durch die neuen Hybridakteure besonders herausgefordert und die Gewährleistung ihrer Aufgaben gefährdet. Dr. Stefan A. Goertz , Doktor der Staats- und Sozialwissenschaften, Diplom-Politikwissenschaftler, Beamter der Bundespolizei, Dozent an der Hochschule des Bundes, Fachbereich Bundespolizei, in Lübeck. Studium u.a. Politikwissenschaft, Sozialwissenschaften, Öffentliches Recht und Arabisch u.a. in Berlin und Damaskus/Syrien. Auslandseinsätze als Offizier der Bundeswehr im muslimischen Teil Bosniens und im Libanon. Promotion im Bereich Internationale Beziehungen und Völkerrecht an der Carleton University, Ottawa/ Kanada und an der Universität der Bundeswehr in München; Thema: Islamistischer Terrorismus, Hybridakteure und demokratische Streitkräfte. Aktuelle Forschungsschwerpunkte: Islamistischer Terrorismus, Salafismus, Radikalisierungsforschung, Asymmetrie, transnationale Organisierte Kriminalität, sowie der Cyber- und Informationsraum.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 21.08.2017
Zum Angebot